Unfall beim Gassigehen

Unser Hündin „Roxy“ ist heute beim Gassigehen was dummes passiert: Ich habe sie zurückgepfiffen und sie kam aus einiger Entfernung den Weg entlang zurückgelaufen- mit einem Affenzahn! Leider ging zwischen uns und ihr eine Bekannte mit ihrem ebenfalls bekannten Jack Russel spazieren. Roxy schoss also mit Highspeed an dem nichtsahnenden Hund vorbei, als dieser heftigst erschrak (er war gerade am Wegesrand beschäftigt) und sich angegriffen fühlte. In einer unglaublichen Geschwindigkeit hatte er seine Reißzähne in der Flanke unserer Roxy gehabt, wir konnten das in diesem Tempo nicht sehen. Seltsam war dann nur, daß Roxy danach schnell verlangsamte und sich ungewöhnlich verhielt. Erst nach einigen Minuten fanden wir die offene Wunde, aus welcher nur wenig Blut floss. Dann ging alles schnell: Tierarzt, Narkose, nähen…
Im Moment ist der Hund dabei wieder zu sich zu kommen. In ein paar Tagen wird sie dann wieder ‚ganz die Alte‘ sein und unser Kummer verflogen. . . 😉

Eine Antwort auf „Unfall beim Gassigehen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.